28Mai/18

Einladung zur Lichtblick Mitgliederversammlung am 28. Juni 2018

Liebe Mitglieder des Lichtblick e.V.,

hiermit möchten wir Sie alle ganz herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung einladen.

Wir treffen unsam Donnerstag, den 28. Juni 2018 um 19:30 in der Gaststätte Loretto

in der Katharinenstraße 22, 72072 Tübingen (bei der Loretto-Klinik) und freuen uns sehr, Sie dort bei unserem jährlichen Treffen begrüßen zu dürfen.
Wir möchten Ihnen als Mitglied an diesem Abend über das vergangene Lichtblick-Jahr berichten und Sie über aktuelle und kommende Themen informieren.
Neben allen Tagesordnungspunkten freuen wir uns ganz besonders auf den persönlichen Austausch und auf einen gemütlichen Abend mit Ihnen.

Tagesordnungspunkte der Mitgliederversammlung:

  • TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
  • TOP 2 Bericht des Vorstands
  • TOP 3 Bericht des Kassenwarts und der Kassenprüfer
  • TOP 4 Entlastung des Vorstandes, des Kassenwartes und der Kassenprüfer
  • TOP 5 Spendenprojekt Spielturm Geschwisterzimmer – Rückblick und Ausblick
  • TOP 6 Aktuelles – Situation Elternzimmer, Vorträge Themenabende, Besuche auf Station
  • TOP 7 Wünsche und Anregungen der Mitglieder

Mit herzlichen Grüßen

Lichtblick e.V.
Holger Wetzel (Mitglied Vorstand)

19Mrz/18

Einladung Frühjahresfest 2018

Liebe Mitglieder & Freunde des Lichtblicks,

wir feiern am am 8. April 2018 13:00-17:00 im Familienhaus Hallstattstr. 1, 72076 Tübingen unser Lichtblick-Frühjahrsfest und laden Sie und Ihre Familien sehr herzlich ein!

Bei hoffentlich schönem Frühlingswetter möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, sich bei Kaffee und Kuchen wieder einmal zu treffen, gemütlich zusammen zu sitzen, neue Bekannte kennen zu lernen und sich aus zu tauschen. Und ganz wichtig, sich daran zu freuen, wie die Kinder sich entwickeln.
Und ganz nebenbei bekommen Sie auch Infos über unsere neuen Lichtblickprojekte, die wir im laufenden Jahr umsetzen werden.

Als besondere Aktion wollen wir bei diesem Frühjahresfest mit dem Projekt „Lichtblick-Fotobuch“ starten, das dann für die Familien auf der Neonatologie zur Ansicht ausgelegt und ihnen Mut für die Zukunft machen soll. Dazu haben wir einen Profi-Fotografen engagiert, der tolle Fotos von unseren Kindern machen wird.

Wir freuen uns, wenn so viele wie möglich mit machen und hierzu ein frühes Foto des Kindes aus Klinikzeiten mitbringen. Das Photo sollte SW und in A4 Größe sein. Wir werden jedes Kind mit seinem Frühgeborenenbild zusammen ablichten und daraus ein Fotobuch erstellen, das dann auch zum Selbstkostenpreis erworben werden kann.

Wer mit machen will, möchte sich bitte mit einer kurzen Mail unter info@lichtblick-tuebingen.de anmelden.
Bilder können auch im Vorfeld zur Bearbeitung an holger.wetzel@lichtblick-tuebingen.de geschickt werden.

Zusätzlich wird es für die Kinder eine Mal- und Spielecke geben, in der sie stöbern können.

Das Team vom Familienhaus hat uns gebeten, dass alle Besucher den Terrasseneingang nutzen. Auf der Terrasse können Sie auch Kinderwagen abstellen und evtl. schlafende Kinder im Blick behalten – durch die Glasscheiben kann man den Platz vom Innenraum aus einsehen.

Übrigens sind wir für Kuchenspenden oder Salziges dankbar –  bitte kurz unter 0170 2480127 (auch per whatsapp) oder tinakuhn@lichtblick-tuebingen.de  Bescheid geben, wenn Sie etwas mitbringen, damit wir planen können. Dafür im Voraus schon einmal vielen Dank!

Wir freuen uns auf ein schönes Frühjahrsfest, nette Begegnungen und vielleicht die eine oder andere Idee von Ihnen!

02Mrz/18

Bäckerei K&U hilft helfen

Tübinger Frühgeborenenverein erhält großzügige Spende

Photo (vlnr): Natalie Broghammer, Alisha Schimanski mit, Lenni, Tina Kuhn  mit Mia (Lichtblick e.V.), Corinna Krefft-Ebner (K&U Ausbildungsleitung)
Photograph: Frau Zeeb

Die Mitarbeiter der rund 800 K&U Filialen sammeln alle ihre Trinkgelder für die Spendenaktion „Helfen helfen“. Am 1. März übergab Frau Krefft-Ebner 5000€ an Lichtblick Tübingen e.V. Das Geld fließt in das aktuelle Spendenprojekt „Spielturm für das Spielzimmer der Geschwisterkinder“ auf der Frühgeborenenstation der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen.

Geschwister und weitere Familienmitglieder, die nicht beim kleinen Patienten sein können oder dürfen, haben künftig auf der Neonatologie einen Ort, an dem sie sich während ihrer anstrengenden Zeit in der Klinik angemessen aufhalten können.

Der Lichtblickverein bedankt sich ganz herzlich bei den Mitarbeitern von K&U für ihr großartiges Engagement.

13Jan/18

Kalender 2018

Unser neuer Kalender für 2018 ist Online.

https://www.lichtblick-tuebingen.de/wp-content/uploads/2018/01/lichtblick-kalender-2018.pdf

Über folgenden Link kann er auch in ander Kalender (z.B. Smart Phone) hinzugefügt werden.

https://calendar.google.com/calendar/ical/web%40lichtblick-tuebingen.de/private-91c406e541075643ce2aeb05cd869ff2/basic.ics

iPhone: Einstellungen – Accounts und Passwörter – Account hinzufügen – Andere – Kalenderabo hinzufügen – Link einfügen – Weiter – Beschreibung ändern – Sichern

 

 

07Jan/18

Erster Lichtblick Treff – 11. Jan 2018

Am Donnerstag, 11. Januar 2018 findet unser erstes Quartalstreffen im neuen Jahr  in der Frauenklinik Tübingen (Raum 320) um 20:00 statt.

Das Schwerpunktthema unseres Treffens wird das Thema „Die Bedeutung von Muttermilch für Frühgeborene“.  Wir konnten Frau Dr. med. Cornelia Wiechers (Oberärztin) dafür gewinnen, über dieses Thema zu sprechen und uns über den aktuellen Stand der Forschung zu informieren.

Im Anschluss wird es Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch in ungezwungener Umgebung geben.

Wir freuen uns, wenn viele dabei sind.

18Dez/17

Glückliches ehemaliges Frühchen übergibt großzügige Spende

Aus einem zarten Frühchen ist eine süße Prinzessin geworden. Ihr Vater hat seinem Arbeitgeber von ihr erzählt und nun hat der Arbeitgeber 1000 Euro für den Lichtblick gespendet.  Zusammen mit den stolzen Eltern durfte sie heute die Spende überreichen.

Die kleine Prinzessin übergibt eine großzügige Spende

Die kleine Prinzessin übergibt die großzügige Spende an Dr. Rangmar Goelz und Jan Petranek

Dr. Rangmar Goelz führte uns durch das jetzige Spielzimmer und wir waren uns einig, daß der Spielturm den Aufenthalt in der Klinik schöner und angenehmer machen wird. Dank der heutigen Spende rückt das Projekt schon in greifbare Nähe. Das gesamte Lichtblick-Team bedankt sich ganz herzlich für diese Großzügigkeit.

12Dez/17

Der Frühchen-Adventskalender

Erstes Adventswochenende: Die Weihnachtsbäckerei

Am ersten Adventswochenende haben wir mit vielen Helfern fleißig Plätzchen für den Weihnachtsmarkt gebacken.

Vielen Dank an alle Bäckerinnen und Bäcker, ob groß, ob klein!

leckere Hilda-Plätzchen für den Weihnachstmarkt

 

leckere Hilda-Plätzchen für den Weihnachtsmarkt

Zweites Adventswochenende: Packe, packe Plätzchen

All die leckeren Plätzchen haben wir bei Natalie und Holger eingepackt und, wie es sich gehört, auch ordnungsgemäß beschriftet. Es sind dabei eine ganze Menge Leckereien zusammen gekommen, aber seht selbst:

Alles eingetütet

Alles eingetütet

Drittes Adventswochenende: Tübinger Weihnachstmarkt

Am dritten Adventswochenende (ja, das ist schon dieses Wochenende!) verkaufen wir diese Plätzchen und unsere Waffeln auf dem Tübinger Weihnachstmarkt. Aber das wissen Sie ja schon: Einladung zum Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende

Der Weihnachtsmarkt kann kommen. Sie natürlich auch!

12Dez/17

Weltfrühchentag 2017

Waffeln für das Spielzimmer

Der Waffelverkauf am Weltfrühchentag war ein voller Erfolg. Wir konnten gar nicht so schnell Waffeln backen, wie sie gegessen wurden. Mit den Einnahmen und den freundlichen Spenden sind wir der Neugestaltung des Spielzimmers ein Stück näher gekommen. Wir bedanken uns bei allen Spendern, Waffelessern und Unterstützern!

Holger und Daniela am Waffelstand

Holger und Daniela am Waffelstand

Elterncafé

Im Elterncafé am Nachmittag saßen Eltern und ehemalige Frühchen bei Kaffee und Kuchen zusammen. Herr Dr. Rangmar Goelz stellte dabei den Frühchensimulator Paulchen vor, unser Spendenprojekt des Jahres 2016. Paulchen, wie er liebevoll genannt wird, ist einem Frühchen mit 1000 Gramm lebensecht nachempfunden. Die Teams der Neo üben an ihm in der Simulation den Ernstfall. Dr. Goelz verglich dies mit Piloten, die auch erst in der Simulation üben, bevor sie Passagiere fliegen. Über Paulchen, Herrn Dr. Goelz und sein Team hat das ZDF eines Beitrag am Weltfrühchentag gesendet, diesen kann man hier noch finden: https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/training-mit-dem-fruehchensimulator-100.html

Anders als die Profis von der Neo hat Paulchen die Frühcheneltern an ihre eigenen, sehr emotionalen Erfahrunge mit unseren tapferen Winzlingen erinnert, als sie ihn in den Armen hielten. Für viele waren Paulchens 1000g ein lang erkämpfter Meilenstein.

Melanie vergleicht die winzigen Füßchen des Frühchensimulators Paul mit den Fußabdrücken von Ariane.

 

 

Wissenschaftliche Forschung für unsere Kleinsten

Als Frühcheneltern wollten wir auch mal wissen, wozu all die Studien gut sind, die auf der Neo durchgeführt werden. Netterweise haben Herr Prof. Bernhard und Herr Prof. Franz sich die Zeit genommen, uns das mal am Beispiel eine Studie zu Fetten in der Nahrhung zu erklären.

Reifgeborene Kinder erhalten über die Nabelschnur bestimmte Fette oder Fettsäuren, darunter das Cholin. Herr Prof. Bernhard und Prof. Franz haben nun herausgefunden, daß die Entwicklung der Frühchen gefördert wird, indem man eben diese speziellen Fette der Nahrung hinzufügt. Wir hoffen, daß diese und weitere Forschungsantrengungen künftigen Frühchen zugute kommen und bedanken uns bei den engagierten Wissenschaftlern und vor allem den Eltern, die durch ihre Bereitschaft diese Fortschritte erst ermöglichen.

(Dies ist hie etwas vereinfacht wiedergegeben. Dies sind noch keine unumstößlichen Tatsachen oder Empfehlungen, erst weitere Forschungsarbeit wird hier zeigen, ob sich dies auch in der Praxis anwenden läßt. Wer es genauer lesen möchte, hier ist das Forschungsthema beschrieben: https://www.medizin.uni-tuebingen.de/kinderklinik/de/abteilungen/neonatologie/forschung/#lipidforschung-bei-frueh-und-neugeborenen).

27Nov/17

Einladung zum Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende

Am Sa/So 16./17. Dezember 2017 werden wir wieder mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Tübingen vertreten sein. Wir werden wieder leckere Belgische Waffeln backen und Plätzchen verkaufen. Der Erlös geht an unser diesjährige Spendenprojekt: Spielturm für das Spielzimmer der Geschwisterkinder.

Dazu laden wir Euch alle herzlichst ein. Ihr findet uns wieder am alten Platz am Marktplatzbrunnen.

Wer von Euch noch gerne mithelfen will (Plätzchen backen oder eine Waffel-Schicht von 3 Stunden übernehmen), darf sich gerne bei Tina Kuhn melden: 0170-2480127 tina.kuhn@lichtblick-tuebingen.de

Wir freuen uns über alle Helfer.