03Apr/21

Go-Go-Go – Lichtblick Spendenprojekt auf der Zielgeraden

Das größte Spendenprojekt des Lichtblicks ist trotz Corona im Zieleinlauf und braucht weiterhin Ihre Anfeuerung und Unterstützung.

Zu unserem diesjährigen 25.Vereins-Jubiläum am 18. Juli erreichen wir die Ziellinie unseres Spendenprojekts: Känguruh Stühle für die Neonatologie 4 und werden offiziell den Spenden-Scheck an die Neonatologie Tübingen übergeben.

Leider sind uns aber conronabedingt die Einnahmen aus dem Weihnachtsmarkt entfallen, so dass wir mit 112 Spenden zwar schon sensationelle 19.841,42 EUR erreicht haben.

Allerdings bleibt damit für uns noch 17% der Wegstrecke zurück zu legen, damit wir die versprochenen 24.000 EUR für die Känguruh Stühle erreichen, die ein bequemes und entspanntes Bonding unserer kleinen Frühchen mit ihren Eltern auf der neuen Neonatologie 4 ermöglichen.

Wir werden immer und immer wieder auf das Thema Stühle zum Stillen und Känguruhen* angesprochen und nach wie vor ist dies der Bereich, in dem wir als Verein die Frühgeborenen und deren Eltern am wirksamsten unterstützen können.

Bitte unterstützen Sie unsere zukünftigen Frühchen und ihre Eltern, die so sehr versuchen, das Beste für Ihre kleinen Helden zu geben.

Unterstützen Sie uns mit nur ein paar wenigen Klicks unkompliziert und sicher mit einer Kleinspende, Familienspende oder einer Firmenspende.

Werden Sie zum Heldenmacher!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

* beim Känguruhen werden die Frühchen – teilweise mit Beatmungschläuchen – aus dem Inkubator genommen und Haut an Haut zu den Eltern gelegt. Dadurch werden Stress reduziert und Bindungshormone freigesetzt.

25Mrz/21

Frühe Hilfen – Vortrag am 1.4.2021

Frühe Hilfen – Angebote und Hilfen für Familien mit Kindern von 0-3 Jahren

Liebe Lichtblick-Freunde,

wir hoffen, alle Familien sind wohlauf.

Leider sind uns weiterhin keine persönlichen Kontakte möglich und wir möchten im virtuellem Austausch mit Euch bleiben.

Wir laden Euch ein zu unserer nächste Online-Veranstaltung

Thema:

Frühe Hilfen – Angebote und Hilfen für Familien mit Kindern von 0-3 Jahren

Wann:

Am Donnerstag, 01. April um 20:00 Uhr

wird unserer Lichtblick-Mitglied Dagmar Weiß bei uns im Webtalk zu Gast sein.

Dagmar Weiß ist Dipl-Sozialpädagogin/Fachkraft Frühe Hilfen im Landkreis Tübingen und selbst Frühchenmama.

Sie wird uns über Aufgabenbereiche und Beratungsangebote informieren und gerne Eure Fragen dazu beantworten..

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen spannenden Austausch.

Den Link zum Zoom-Meeting erhaltet Ihr per Mail unter mailto:jan.petranek@lichtblick-tuebingen.de oder in der Facebook-Gruppe.

Euer Lichtblick-Team

03Jan/21

Stillen und Muttermilch: Online-Veranstaltung mit Frau Geiger am 14.01.2020

Liebe Lichtblick-Freunde,

wir hoffen, alle Familien sind gut ins neue Jahr gestartet. 

Anstatt persönlicher Kontakte bleiben wir mit Euch weiterhin in virtuellem Austausch. 

Mit unserer nächsten Online-Veranstaltung möchten wir besonders Eltern auf Station, sowie auch Eltern nach der Entlassung ihrer Kinder erreichen. 

Thema: 

„Die Bedeutung von Muttermilch für das Frühgeborene und die Herausforderung des Stillens“ 

Wann: 

Am Donnerstag, 14. Januar um 20:00 Uhr  

wird Frau Edith Geiger bei uns im Webtalk zu Gast sein. Frau Geiger ist Kinderkrankenschwester der NEO 2 und IBCLC-zertifizierte Still- und Laktationsberaterin. 

Sie wird uns mit Fachinformationen, Tipps und Ratschlägen zur Verfügung stehen und gerne Eure Fragen beantworten.  

Beitrag ansehen

Das Meeting findet über Zoom statt. Den Zugangslink erhaltet Ihr entweder in unserer Facebook-Gruppe https://www.facebook.com/groups/1166941126652896, per Newsletter-E-Mail oder fragt unter mailto:info@lichtblick-tuebingen.de nach. Wir sind ab 19:30 am Start und können noch unsere Kameras und Mikrofone ausrichten 😉

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen spannenden Austausch. 

Euer Lichtblick-Team 

 

01Jan/21

Leises Feuerwerk in lila

Hallo liebe Kinder, Eltern und Klinik-Angehörige

wir wünschen Euch im neuen Jahr 2021 viel Glück, beste Gesundheit, genug Gelassenheit und auch einige strahlende Lichtblicke.

Das kommende Jahr begrüßen wir ungewohnt leise und vorsichtig, denn wir wissen nicht, was es uns bringen wird. Es ist, als würden ihm zuflüstern “Sei leise, wecke nur das Baby nicht auf”. Und der neue Gast nimmt sich zurück aus Rücksicht. So, wie viele es von uns tun.

Als erster Lichtblick am Ende des Tunnels hat seit ein paar Tagen die Impfung gegen Corona begonnen. Doch noch stehen wir ziemlich in der Mitte des Tunnels und der Weg wird noch lang sein. Erst, wenn die Impfungen einen nennenswerten Anteil erreicht haben, werden sie sich auf das Infektionsgeschehen auswirken können. Bis dahin müssen wir uns und unsere Nächsten weiterhin schützen, so gut es geht. Denn nur so können auch die Mitarbeiter in den Kliniken auch neuen Familien so helfen, wie sie es bei uns konnten.

Sicher vermissen wir Freunde und Verwandte, solange wir noch durch den Tunnel gehen. Doch vielleicht schärft der Tunnelblick auch den Blick auf das, was wirklich wichtig ist. Für uns sind das unsere Familien, unsere Freunde und die Gesundheit und dafür sind wir dankbar.

Euer Lichtblick-Team

Bild: Martina Holder; Text: Jan Petranek

01Jan/21

17.11. ist Weltfrühgeborenentag

Wie jedes Jahr ist auch 2020 heute der Weltfrühgeborenentag. Vor einem Jahr ahnte noch niemand von der heutigen Pandemie. Uns war auch der Kalender (Wochenende) hold und wir ließen die Neckarfront in Lila erstrahlen.

Dieses Jahr sieht es anders aus, aber auch mit Abstand können wir strahlen. Ein historisch bedeutendes Gebäude konnten wir leider nicht auftreiben, aber seid versichert, daß in um diese Gemäuer zahlreiche ruhmreiche Schlachten geschlagen wurden.

Spielzeugburg, lila angestrahlt und mit Schriftzug Weltfrühgeborenentag
Burg Playmobil am Weltfrühgeborenentag

Bleibt tapfer und unverzagt. Wir sind auch elektronisch und telefonisch für Euch da.

Haus in Lila
Meine zwei Frühchen vor ihrem Lila Haus
01Jan/21

Gemeinsam Online – Mitgliederversammlung erfolgreich

Am 3. November haben wir unsere Mitgliederversammlung online nachgeholt.

Zunächst hat Priv. Doz. Dr. Gille den Abend mit einem Impulsvortrag über die “Personalisierte Medizin in der Neonatologie” eröffnet. Gerade für Frühchen haben ja einen schwierigen Start und ihre persönliche, medizinische Biographie begleitet sie auf die eine oder andere Weise. Für diesen interessanten Vortrag möchten wir uns herzlich bedanken!

Unsere erste Online-Mitgliederversammlung war mit einem Dutzend Teilnehmern recht gut besucht. Wir blickten auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Vor genau einem Jahr haben wir zum Weltfrühgeborenentag ein beachtliches Programm mit beleuchteter Neckarfront auf die Beine gestellt. Dieses Jahr mit seinen Beschränkungen und Umstellungen hat auch unsere Aktivitäten eingeschränkt, doch seit dem Online-Vortrag mit Frau Holder richten wir uns in der neuen, digitalen Gemeinsamkeit ein. Auch, wenn uns die persönliche Nähe oft fehlt, bietet die Online-Kommunikation auch neue Chancen für niedrigschwellige Kontakte.

Wenn Ihr Folien zur Mitgliederversammlung nachlesen wollt, einfach drauf klicken. Und wenn Ihr Ideen habt, wie wir uns gegenseitig in der Corona-Zeit unterstützen können, nur her damit an mailto:info@lichtblick-tuebingen.de.

Bleibt gesund und schützt Euch und Eure Familien,

Jan Petránek

01Jan/21

Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 3. November 2020

Liebe Mitglieder des Lichtblick e.V.,

zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung, möchten wir Sie hiermit alle ganz herzlich einladen.

Anders als gewohnt, treffen wir uns am Dienstag, den 03.11.2020, per Zoom-meeting.
Ab 19:15 Uhr besteht die Möglichkeit, sich zum Meeting anzumelden (Zugangsdaten habt Ihr per E-Mail bekommen – falls nicht, wendet Euch an info@lichtblick-tuebingen.de )

Wir starten dann alle gemeinsam um 19:30 Uhr, mit einem spannenden Impulsvortrag von Dr. Christian Gille, zum Thema “Personalisierte Medizin in der Neonatologie”.
Anschließend gehen wir ab 20:00 Uhr zur Mitgliederversammlung über.
Wir werden über das vergangene Lichtblick-Jahr berichten und einen Ausblick geben, auf anstehende Projekte sowie auf aktuelle Themen.
Ganz besonders freuen wir uns auch wieder auf den gemeinsamen Austausch und einen schönen Abend mit Ihnen.

Tagesordnungspunkte der Mitgliederversammlung

TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
TOP 2 Bericht des Vorstands
TOP 3 Bericht des Kassenwarts und der Kassenprüfer
TOP 4 Entlastung des Vorstands, des Kassenwarts und der Kassenprüfer
TOP 5 Neuwahl der Kassenprüfer
TOP 6 Aktuelles – Projekte (Rückblick und Ausblick)
TOP 7 Wünsche und Anregungen der Mitglieder

Wir sind gespannt auf unser Treffen und freuen uns, Sie auf diesem Wege wiederzusehen!

Mit herzlichen Grüßen
Lichtblick e.V.
Tina Kuhn (Mitglied Vorstand)

PS: falls technische Fragen bestehen haben wir eine Support-Hotline und ein kleines How-To eingerichtet: https://www.lichtblick-tuebingen.de/support

01Jan/21

FrühchenGeflüster – vom Inkubator in die Schule

Ein Erfahrungsbericht einer Frühchen-Mama  – unser erster gemeinsamer Online-Vortrag am 8. Oktober um 20 Uhr

Liebe Lichtblick-Freunde, 

es ist uns ein riesiges Anliegen weiterhin in Kontakt mit Euch zu stehen. 

Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation ist es uns leider nicht möglich persönliche Treffen und Veranstaltungen abzuhalten. Dennoch sind wir in verschiedenen Bereichen aktiv und haben uns auch dazu entschieden, nun erstmals eine Online-Veranstaltung für Euch anzubieten. 

Am 08. Oktober um 20:00 Uhr  

wird Frau Martina Holder bei uns im Webtalk zu Gast sein mit dem Thema: 

„FrühchenGeflüster – vom Inkubator in die Schule“ 

Ein Erfahrungsbericht einer Frühchen-Mama 

Frau Holder ist selbst betroffene Frühchenmutter und hat inzwischen ihre Erfahrung zur Profession gemacht. Mit ihrem Angebot „FrühchenGeflüster“ bietet sie seit September 2020 in Reutlingen verschiedene Angebote für Eltern und Frühgeborene an.  

(https://www.facebook.com/Fr%C3%BChchengefl%C3%BCster-111462234012624/

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen spannenden Austausch. Mailt uns einfach eine Anfrage an mailto:info@lichtblick-tuebingen.de und wir werden Euch mit den Zugangsdaten versorgen.

Euer Lichtblick-Team 

29Apr/20

Verschiebung der Mitgliederversammlung

Wir verschieben unsere Mitgliederversammlung auf das dritte Quartal.

Aufgrund der Corona Situation haben wir im Lichtblick-Vorstand beschlossen, unser Mitgliederversammlung nicht, wie ursprünglich vorgesehen, am 6. Mai, sondern im 3. Quartal (voraussichtlich im Oktober) abzuhalten. Den Kalender haben wir soweit aktualisiert.

Wir werden an alle Mitglieder dazu rechtzeitig eine Einladung per e-Mail verschicken. (Bitte informieren Sie uns zu e-Mail Adressänderungen.)

Als Verein sind wir auf die Mitgliederversammlung angewiesen. Sie ist ein “Pflichtorgan”, so wie der Vorstand.

Ohne die Mitgliederversammlung können wir als Verein nicht existieren, und damit sind alle unsere Aktivitäten (z.B. Spendenaktionen), die wir als steuerbefreite Organisation durchführen können, in Gefahr, wenn wir keine ordentliche Mitgliederversammlung abhalten können.

Deswegen bittet der Lichtblick-Vorstand dringend seine Mitglieder, an der Mitgliederversammlung teil zu nehmen. Im letzten Jahr waren wir schon kurz davor, unsere Funktion als Verein einstellen zu müssen, weil kaum genügend Mitglieder bei der Mitgliederversammlung anwesend waren.

Euer Lichtblick-Team

15Mrz/20

Corona – Eure Gesundheit geht vor – Elterntreff im April abgesagt

Liebe Lichtblick-Freunde,

das Thema Corona hat Euch bestimmt auch erreicht, sei es durch Kindergarten- oder Schulschließungen, Home-Office oder eingeschränkte Kontakte und abgesagte Veranstaltungen. Gerade als Verein für Frühchen und Risikoneugeborene sehen wir uns auch hier in der Verantwortung. Wir und möchten wir unnötige Risiken für unsere Liebsten und uns vermeiden und lieber einmal mehr auf Nummer sicher gehen. Auch wir müssen unsere Veranstaltungen verschieben oder absagen. 

Als erstes müssen wir den Elterntreff am 5. April absagen.

Speziell für Frühgeborene gibt es hier glücklicherweise wenig Änderungen – auf der Neo sind wir Frühcheneltern die ohnehin verschärfte Hygiene gewöhnt. Der Bundesverband hat hierzu schon ein paar Antworten, die für unsere Kinder wenig Gefahren bedeuten:

https://www.fruehgeborene.de/news/fruehchen-und-corona-virus

Ältere Menschen hingegen sind einem höheren Risiko ausgesetzt. Auch wenn die Kinder gerne die Großeltern sehen oder Oma auf die Kinder aufpassen will, sollten wir das noch etwas verschieben.

Auch ohne physischen Kontakt stehen wir euch gerne zur Seite und sind z.B. über die E-Mail info@lichtblick-tuebingen.de zu erreichen.  

Wir wünschen Euch gute Gesundheit,

Euer Lichtblick-Team