15Jul/21

Ziel erreicht – 24.000 € Spenden an Neonatologie übergeben!

Zum 25. Jubiläum haben wir die größte Spendenaktion unseres Vereins zu einem erfolgreichen Ende gebracht! Ann-Kathrin, Mia und Hendrik haben den symbolischen Spendenscheck an das Klinikteam unter Prof. Dr. Poets überreicht. Daß wir heute hier stehen, habt Ihr mit 138 Einzelspenden, Euren Mitgliedsbeiträgen und Eurer Mithilfe beim Weihnachtsmarkt ermöglicht. Dafür möchten wir uns bei Euch bedanken.

Die ehemaligen Frühchen Hendrik, Ann-Kathrin und Mia übergeben den symbolischen Scheck. Im Hintergrund ist das Laborgebäude, auf dessen Dach demnächst die neue Station Neo 4 errichtet wird.

Bei der Übergabe konnten wir auf das Laborgebäude blicken, auf dessen Dach bald der Spatenstich für die neue Station Neo 4 beginnt. Dort können die Frühchen bei ihren Müttern zusammen wohnen, während beide im Krankenhaus versorgt werden. Die Mütter sind auch frisch nach der Geburt und müssen meist einen frischen Kaiserschnitt ausheilen. Mit dieser Spendenaktion unterstützen wir das Känguruhen mit speziellen Känguruh-Stühlen, die ähnlich wie ein Krankenhausbett den Müttern “entgegenkommen”: Jeder kann helfen – Spenden.

Ann-Kathrin, Mia und Hendrik ( vorne v.l.n.r) übergeben den Spendenscheck an das Klinikteam unter Prof. Poets und dem Pflege-Team

Die Spende fand auf der Terrasse vor der Neo 1 statt. Ann-Kathrin und Hendrik lagen vor 5 Jahren auf der anderen Seite in den Inkubatoren und waren dort Nachbarn, bei der großen Mia ist das schon länger her. Ob sie sich noch an das Känguruhen, an diese schönen Hautkontakte bei Mama und Papa erinnern? Als ich Hendrik danach fragte, hat er sich auf meinen Bauch gekuschelt. Ich als Papa erinnere mich daran, wie es war, als Hendrik noch lange im Inkubator lag und wir ihm kaum Nähe geben konnten, als er sie bestimmt benötigt hätte. Als er dann endlich bei mir auf der Brust liegen konnte, war ich so erleichtert, daß er diesen Schritt endlich geschafft hat, denn da spürte ich, daß es aufwärts geht. Wir möchten ganzem Herzen den jetzigen und künftigen Familien auf der Neo diese Nähe und Wärme mit auf den Weg geben.

Text: Jan Petranek

Fotos: Anna-Lisa Ohnesorg

Der Reutlinger Generalanzeiger hat auch einen Bericht über die Spendenübergabe: https://www.gea.de/neckar-alb/kreis-tuebingen_artikel,-t%C3%BCbinger-verein-lichtblick-spendet-24-000-euro-f%C3%BCr-fr%C3%BChgeborene-_arid,6467254.html

17Jun/21

Vortrag Cranio Sacrale Therapie und Geburtserleben am 01. Juli 2021

Wir bleiben vorerst beim Onlineformat unserer Veranstaltungen und haben wieder einmal ein spannendes Thema für Eltern und Kinder gefunden.  

Bei unserem nächsten Treffen geht es um: 

„Cranio Sacrale Therapie und Geburtserleben –  
Schwerpunkt Säuglings- und Kinderbehandlung“ 

Wann: 
am Donnerstag, 01. Juli um 20:00 Uhr  
wird Frau Natalie Hurst bei uns zu Gast sein. 
Wie:
Online über Zoom. Den Link erhaltet Ihr auch per Mail unter mailto:info@lichtblick-tuebingen.de.

Natalie Hurst

Vielleicht kennen einige von Euch Natalie Hurst als Fachkinderkrankenschwester auf der Neonatologie.
Parallel dazu ist sie Heilpraktikerin und Cranio Sacral Therapeutin in eigener Praxis (www.naturheilpraxisfürkinder.de). 
Sie wird uns Infos zu dieser Therapieform geben, aber auch Möglichkeiten aufzeigen, wie Ihr Euer Kind körperlich und seelisch bei Problemen unterstützen könnt.  

Wir haben für Euch eine ausführliche Beschreibung zu dieser alternativen Behandlungsmethode. 

Wir freuen uns immer über rege Teilnahme von bekannten und neuen Familien!

14Jun/21

Wir feiern unser 25. Jubiläum am 18. Juli

Liebe Lichtblick-Mitglieder und -Freunde, 

unser Verein feiert dieses Jahr sein 25. Jubiläum. Darauf dürfen wir alle zusammen stolz sein! 

Es ist Zeit “Danke” zu sagen – für Eure Mitgliedschaft und Euer Mitwirken teils schon über viele Jahre. 

Lasst uns die Gelegenheit nutzen, einen kleinen Rückblick auf die Vereinsgeschichte zu werfen und Infos zu Aktivitäten zugunsten unserer kleinen Helden zu erhalten. 

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns zu einer Online-Grillparty entschlossen, zu der wir Euch sehr gerne einladen: 

am Sonntag, 18. Juli von 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr via Zoom.

Gerne möchten wir vorab planen, wie viele Familien und Kinder unsere Festgäste sind. Allen Teilnehmern werden wir ein kleines Geburtstagspaket mit unseren Spezial-Lichtblick-Grillrezepten 🥩 🍆 🍹 und Kleinigkeiten zur Mitgestaltung der Feier per Post zukommen lassen, außerdem erhaltet Ihr einen Zugangslink. Daher bitten wir um Anmeldung bis zum 04.07.2021 unter info@lichtblick-tuebingen.de. Bitte vergesst nicht, uns bei der Anmeldung zu sagen, wie viele Kinder bei Euch mitfeiern, damit jedes Kind einen Flieger 🛩️ für unseren gemeinsamen Jubiläums-Countdown erhält. 

Außerdem starten wir mit allen Kindern eine NINJA-WARRIOR-CHALLENGE, deren Ergebnisse beim Jubiläum präsentiert werden (wenn ihr wollt). Klickt einfach auf den Link für alle Informationen.

Einsendeschluss: Schickt Eure Videos oder Fotos der Parcours bitte bis zum 04.07.2021 per Mail an info@lichtblick-tuebingen.de.  Mit Eurem Einverständnis werden wir die individuellen Ideen (ausschließlich im Rahmen unseres Jubiläums) in einer Collage und einem Born-to-be-Ninja-Video präsentieren! Bitte gebt uns hierzu kurz Euer schriftliches Einverständnis in der Mail. 

Wir freuen uns auf ein paar schöne gemeinsame virtuelle Stunden mit Euch! 

Mit herzlichen Grüßen   

Euer Lichtblick e.V.  

Jubiläums-Programm 

Es erwartet Euch folgendes Programm:  

  • Dingsda – Kinder umschreiben Begriffe rund ums Thema “Frühchen” 
  • Begrüßung 
  • Start Flieger nach Countdown 
  • Ehrungen der Gründungsmitglieder mit Videobotschaften 
  • Geburtstagsständchen vom deutschen Popmusiker Toni Mogens 
  • Interview, Rückblick und Bilder  
  • Video der Ninja-Warrior Challenge aller teilnehmenden Kinder  
  • Gemeinsames Grillen und Essen mit Grillrezepten und Kindercocktailideen von uns für euch 
    und Zeit, um zusammen zu sitzen und zu plaudern 
  • Ausblick: Vorstellung neues Spendenprojekt und Prämierung der drei besten Vorschläge 
  • Abschluss
13Jun/21

Erinnerung: Mitgliederversammlung ist am nächsten Donnerstag, 17. Juni 2021

Wir hatten die Mitgliederversammlung bereits per Mail angekündigt – diese Woche ist es schon so weit.
Die Zoom-Einladung erhaltet Ihr per Mail unter info@lichtblick-tuebingen.de und macht mit!

Wir brauchen Euch, es stehen wieder Wahlen an 😊 !

Ab 19:15 ist die Session offen. Los geht es um 19:30 mit einem interessanten Vortrag von Dr. Axel Franz zum Thema ​“Aktuelle Studien und Studienergebnisse in der Neo”​.
Um 20:00 starten wir offiziell mit der Mitgliederversammlung.

Wir sehen uns am Donnerstag!

03Apr/21

Go-Go-Go – Lichtblick Spendenprojekt auf der Zielgeraden

Das größte Spendenprojekt des Lichtblicks ist trotz Corona im Zieleinlauf und braucht weiterhin Ihre Anfeuerung und Unterstützung.

Zu unserem diesjährigen 25.Vereins-Jubiläum am 18. Juli erreichen wir die Ziellinie unseres Spendenprojekts: Känguruh Stühle für die Neonatologie 4 und werden offiziell den Spenden-Scheck an die Neonatologie Tübingen übergeben.

Leider sind uns aber conronabedingt die Einnahmen aus dem Weihnachtsmarkt entfallen, so dass wir mit 112 Spenden zwar schon sensationelle 19.841,42 EUR erreicht haben.

Allerdings bleibt damit für uns noch 17% der Wegstrecke zurück zu legen, damit wir die versprochenen 24.000 EUR für die Känguruh Stühle erreichen, die ein bequemes und entspanntes Bonding unserer kleinen Frühchen mit ihren Eltern auf der neuen Neonatologie 4 ermöglichen.

Wir werden immer und immer wieder auf das Thema Stühle zum Stillen und Känguruhen* angesprochen und nach wie vor ist dies der Bereich, in dem wir als Verein die Frühgeborenen und deren Eltern am wirksamsten unterstützen können.

Bitte unterstützen Sie unsere zukünftigen Frühchen und ihre Eltern, die so sehr versuchen, das Beste für Ihre kleinen Helden zu geben.

Unterstützen Sie uns mit nur ein paar wenigen Klicks unkompliziert und sicher mit einer Kleinspende, Familienspende oder einer Firmenspende.

Werden Sie zum Heldenmacher!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

* beim Känguruhen werden die Frühchen – teilweise mit Beatmungschläuchen – aus dem Inkubator genommen und Haut an Haut zu den Eltern gelegt. Dadurch werden Stress reduziert und Bindungshormone freigesetzt.

25Mrz/21

Frühe Hilfen – Vortrag am 1.4.2021

Frühe Hilfen – Angebote und Hilfen für Familien mit Kindern von 0-3 Jahren

Liebe Lichtblick-Freunde,

wir hoffen, alle Familien sind wohlauf.

Leider sind uns weiterhin keine persönlichen Kontakte möglich und wir möchten im virtuellem Austausch mit Euch bleiben.

Wir laden Euch ein zu unserer nächste Online-Veranstaltung

Thema:

Frühe Hilfen – Angebote und Hilfen für Familien mit Kindern von 0-3 Jahren

Wann:

Am Donnerstag, 01. April um 20:00 Uhr

wird unserer Lichtblick-Mitglied Dagmar Weiß bei uns im Webtalk zu Gast sein.

Dagmar Weiß ist Dipl-Sozialpädagogin/Fachkraft Frühe Hilfen im Landkreis Tübingen und selbst Frühchenmama.

Sie wird uns über Aufgabenbereiche und Beratungsangebote informieren und gerne Eure Fragen dazu beantworten..

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen spannenden Austausch.

Den Link zum Zoom-Meeting erhaltet Ihr per Mail unter mailto:jan.petranek@lichtblick-tuebingen.de oder in der Facebook-Gruppe.

Euer Lichtblick-Team

03Jan/21

Stillen und Muttermilch: Online-Veranstaltung mit Frau Geiger am 14.01.2020

Liebe Lichtblick-Freunde,

wir hoffen, alle Familien sind gut ins neue Jahr gestartet. 

Anstatt persönlicher Kontakte bleiben wir mit Euch weiterhin in virtuellem Austausch. 

Mit unserer nächsten Online-Veranstaltung möchten wir besonders Eltern auf Station, sowie auch Eltern nach der Entlassung ihrer Kinder erreichen. 

Thema: 

„Die Bedeutung von Muttermilch für das Frühgeborene und die Herausforderung des Stillens“ 

Wann: 

Am Donnerstag, 14. Januar um 20:00 Uhr  

wird Frau Edith Geiger bei uns im Webtalk zu Gast sein. Frau Geiger ist Kinderkrankenschwester der NEO 2 und IBCLC-zertifizierte Still- und Laktationsberaterin. 

Sie wird uns mit Fachinformationen, Tipps und Ratschlägen zur Verfügung stehen und gerne Eure Fragen beantworten.  

Beitrag ansehen

Das Meeting findet über Zoom statt. Den Zugangslink erhaltet Ihr entweder in unserer Facebook-Gruppe https://www.facebook.com/groups/1166941126652896, per Newsletter-E-Mail oder fragt unter mailto:info@lichtblick-tuebingen.de nach. Wir sind ab 19:30 am Start und können noch unsere Kameras und Mikrofone ausrichten 😉

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen spannenden Austausch. 

Euer Lichtblick-Team 

 

01Jan/21

Leises Feuerwerk in lila

Hallo liebe Kinder, Eltern und Klinik-Angehörige

wir wünschen Euch im neuen Jahr 2021 viel Glück, beste Gesundheit, genug Gelassenheit und auch einige strahlende Lichtblicke.

Das kommende Jahr begrüßen wir ungewohnt leise und vorsichtig, denn wir wissen nicht, was es uns bringen wird. Es ist, als würden ihm zuflüstern “Sei leise, wecke nur das Baby nicht auf”. Und der neue Gast nimmt sich zurück aus Rücksicht. So, wie viele es von uns tun.

Als erster Lichtblick am Ende des Tunnels hat seit ein paar Tagen die Impfung gegen Corona begonnen. Doch noch stehen wir ziemlich in der Mitte des Tunnels und der Weg wird noch lang sein. Erst, wenn die Impfungen einen nennenswerten Anteil erreicht haben, werden sie sich auf das Infektionsgeschehen auswirken können. Bis dahin müssen wir uns und unsere Nächsten weiterhin schützen, so gut es geht. Denn nur so können auch die Mitarbeiter in den Kliniken auch neuen Familien so helfen, wie sie es bei uns konnten.

Sicher vermissen wir Freunde und Verwandte, solange wir noch durch den Tunnel gehen. Doch vielleicht schärft der Tunnelblick auch den Blick auf das, was wirklich wichtig ist. Für uns sind das unsere Familien, unsere Freunde und die Gesundheit und dafür sind wir dankbar.

Euer Lichtblick-Team

Bild: Martina Holder; Text: Jan Petranek

01Jan/21

17.11. ist Weltfrühgeborenentag

Wie jedes Jahr ist auch 2020 heute der Weltfrühgeborenentag. Vor einem Jahr ahnte noch niemand von der heutigen Pandemie. Uns war auch der Kalender (Wochenende) hold und wir ließen die Neckarfront in Lila erstrahlen.

Dieses Jahr sieht es anders aus, aber auch mit Abstand können wir strahlen. Ein historisch bedeutendes Gebäude konnten wir leider nicht auftreiben, aber seid versichert, daß in um diese Gemäuer zahlreiche ruhmreiche Schlachten geschlagen wurden.

Spielzeugburg, lila angestrahlt und mit Schriftzug Weltfrühgeborenentag
Burg Playmobil am Weltfrühgeborenentag

Bleibt tapfer und unverzagt. Wir sind auch elektronisch und telefonisch für Euch da.

Haus in Lila
Meine zwei Frühchen vor ihrem Lila Haus